Startseite » Schwerpunkte » Soziales Miteinander

Soziales Miteinander - Alt und Jung

Wir schaffen Raum und Möglichkeiten für ein Miteinander zwischen Generationen. Voneinander lernen, füreinander da sein und eine sichere Umgebung für Berliner/Brandenburger Kinder und Jugendliche schaffen – das sind unsere Ziele.

Das Problem

Lang her sind die Zeiten, in denen Familien in Mehr-Generationen-Gemeinschaften lebten und die Ältesten auf die Jüngsten aufgepasst haben, während ihre Eltern anderen Tätigkeiten nachgegangen sind.

Heute leben wir oftmals weit entfernt von Großeltern, Tanten und Onkeln – enge Beziehungen zwischen den Jüngsten und den Ältesten der Familien sind die Ausnahme und nicht die Regel. Während wir im Alltag Lösungen wie Babysitter oder Nachmittagshorte finden konnten, bleibt dennoch eine Lücke in der Erziehung unserer Kinder: das Verständnis und das Schätzen der Werte der älteren Generation.

Dabei können beide Generationen so viel voneinander lernen und sollten das auch. Wir öffnen die Türen für ein soziales Miteinander zwischen Jung und Alt, schaffen Raum zum kennenlernen, einander zuhören und Freundschaften schließen.

10%

Aller deutscher Senioren hat keine Kinder oder Enkelkinder

11

Senioren, die regelmäßig auf ihre Enkelkinder aufpassen leben nach einer Studie aus 2009 elf Jahre länger

Soziale Projekte

Besuche und Unterstützung im Altenheim

Die Jugend und das Alter zusammenbringen. Das ist unser Ziel. Denn beide können voneinander so viel lernen, wenn wir es zulassen.

Sportstunden für Großeltern & Enkel

Wir schaffen den Raum für gemeinsame Aktivitäten abseits von Brettspielen und Tierparkbesuchen. Gemeinsam bewegen, lachen, toben und Erlebnisse schaffen.

Kindern und Jugendliche von der Straße holen

In den letzten Jahren hat sich das Stadtbild Berlins extrem gewandelt – viele Plätze für Kinder und Jugendliche sind heute nicht mehr sicher. Gemeinsam holen wir die Kids von der Straße.

Unsere Partner

vorwind-verein

Setze Dich gemeinsam mit uns für eine bessere Zukunft Berliner & Brandenburger Kinder ein

Als Fördermitglied spendest Du regelmäßig einen Betrag Deiner Wahl, mit dem wir als Verein mittel- und langfristig planen können. Damit hilfst du den Kindern und Jugendlichen am Besten.