Wasserbomben-Spiele im Sommer

#1 Wasserbomben und Musik

Bei dieser Spielvariante spielt ihr die Wasserballons hin und her, bis die Musik stoppt. Wer den Wasserballon in der Hand hält (oder ihn bereits hat platzen lassen), wenn die Musik stoppt, scheidet aus. 

#2 Wasserbomben Teams

Ihr benötigt zwei Teams und für jedes Team jeweils zwei Schüsseln. Die eine ist mit Wasserbomben gefüllt, die andere leer. Markiert eine Grenze, um den Maximalabstand zu bestimmen.

Jetzt geht es los. Jedes Team bewirft das andere, muss aber gleichzeitig versuchen, die gegnerischen Wasserbomben zu fangen. Wer das schafft, legt die heilen Wasserballons in die leere Schüssel. Das Team, das am meisten gesammelt hat, gewinnt.

#3 Handtuch-Wasserbomben

Immer zwei Kinder arbeiten zusammen, jedes Paar bekommt ein Handtuch und eine Wasserbombe.

Ihr haltet das Handtuch jeweils an der gegenüberliegenden kurzen Seite. In der Mitte des Handtuchs liegt eine Wasserbombe. Jetzt müsst ihr die Wasserbombe immer wieder hochwerfen, ohne dass sie vom Handtuch fällt oder platzt. Das Paar, das das am längsten schafft, hat gewonnen.